Dienstag, Januar 17, 2006

Schneebedeckte Distel

Heute kam zur Kälte auch wieder der Schnee dazu. Erst fiel nur leichter Gries vom Himmel, doch dann wurden daraus immer größere Flocken und nach einer halben Stunde lagen dann 2cm Neuschnee. Der Himmel war immer noch bewölkt, sodass heute farbenprächtige Bilder nicht möglich waren. Der Wind verdarb mir das eine oder andere Motiv und die Enten, die ich fotografieren wollte, wurden von lärmenden Kinder vertrieben.

Einzig diese zurückhaltende schüchterne Distel wollte sich fotografieren lassen.

Kommentare:

WerniTheWebber hat gesagt…

Hallo Sebastian,

warum hast du dieses Foto nicht im Wettbewerb gehabt?

Werner

Wolke hat gesagt…

Weil ich meine neue Kamera erst seit Weihnachten habe und ich mich erstmal reinfuxxen wollte.

Außerdem wollt ich meiner alten Kamera noch die letzte Ehre erweisen ^^

bachus hat gesagt…

...habe ich mir doch gedacht, dass du eine neue Kamera hast! Welche denn? Und schöne Grüße aus Kitzingen,
bachus

LASA hat gesagt…

Na, Bustardo, schöne Bilder hast Du da! Nur Dein Selbstportrait, ... , ich weiß ja, dass Künstler immer etwas ernst schauen müssen, aber sooo...? (grins).
Grüße, LASA, Würzburg