Montag, Januar 16, 2006

Licht der Wintersonne

Auch am Nachmittag ging's mit meinem Hund nochmal raus an die frische Luft. Es ging über die Felder hinter unserem Haus und meine Kamera war natürlich auch mit dabei.
Die Sonne stand schon tief am Horizont und beleuchtete Gräser, Sträucher und Bäume in einem warmen Ton. Eigentlich wirkt ja im Winter bei dieser Kälte auch die ganze Natur wie zugefroren. Kalt, stumpf und hart! Aber durch dieses Sonnenlicht wirkte alles etwas wärmer und lebendiger.

Kommentare:

Tobias hat gesagt…

Hi Molke!

Schönes Foto, mit was für einer Kamera hast du das gemacht?

Und cool, daß du jetzt auch ein Blog hast, habe es gerade im IRC Log gelesen :)

Hast du denn nichts besseres zu tun? Z.B. Diplomarbeit schreiben ;)

N8, Tobi.

Wolke hat gesagt…

Danke für die gute Kritik. Ich hoffe, dass noch mehr gute Fotos folgen.
Jeder Fotograf ist ja auch so ein bisl ans Wetter gebunden. Bei schlechtem Wetter wie heute, ist es sehr viel schwieriger tolle Fotos zu machen.

@Tobi: warum seh ich da heut einen neuen Eintrag in deinem BLOG? Hast du denn nichts besseres zu tun? Z.B. Diplomarbeit schreiben ;)

MFG
Sebastian

bachus hat gesagt…

Also jetzt kannste schon mal verraten, welche Kamera du hast!
Schöne Grüße,
bachus